Fußball-Bezirkspokal Nord

Wir sind am Dienstag dem 15.5. um cirka 8 Uhr am HWG los­gegangen und um 9 Uhr an der Sportanlage Langen­fort angekommen. Wir waren fünf Teams: ein Mädchenteam aus der 5c, zwei Jungen­teams der 5a, ein Jungenteam aus der 5b und ein Jungenteam aus der 5c. Die Jungen aus der 5c und dem zwei Teams der 5a sind im Viertel­finale aus­ge­schieden und die Mädchen aus der 5c haben nach einem spannen­den Entscheidungs­schießen das Finale verloren. Im Finale der 5. Klassen, welches das Heilwig Gymnasium unter sich ausmachte, hat das Team der 5a gegen die Jungen aus der 5b 1:0 gewonnen. Am Ende gab es eine Siegerehrung und unsere Schule hat 3 Pokale mitgebracht!

Nils 5b

Paint-Bus-Wettbewerb: Großes Wandbild in der Rüterstraße fertiggestellt

Siegerehrung für Alina Boes (8d) und ihre Unter­stützer­/innen am 28.5. im Museum der Arbeit. Wie berichtet hat Alina Boes (8d) den 3. Platz im diesjährigen Paint-Bus-Wettbewerb gewonnen und damit die einmalige Chance bekommen, große Wände zu bemalen. Nachdem mit Hilfe des Hamburger Abendblattes eine geeignete Fläche gefunden war, machten sich Alina und eine Schülergruppe aus dem WP8 mit der Unterstützung des Künstlers Kai Teschner und der Initiatorin, Cläre Bordes, engagiert und unermüdlich ans Werk. Die Malaktion traf bei den Anwohnern und Passanten auf reges Interesse. Bilder und Bericht >>

Eppendorfer Landstraßenrock! altonale! Alsterdorfer Stadtfest!

Die Open Air Saison 2018 ist eröffnet! Am Sonntag, den 3.Juni von 17-19 Uhr rocken unsere Bands das Eppendorfer Landstraßenfest, wie jedes Jahr auf der Edeka Kraus Bühne (Nähe Eppendorfer Marktplatz). Gut 20 Gruppen aus dem Band-Projekt spielen je einen aktuellen selbstgeschriebenen Song.

Zwei Wochen später beehren etliche unserer Bands auch die altonale: Am Samstag, 16.Juni von 17-19 Uhr auf der Haspa Bühne (Ottenser Hauptstraße/Bei der Reitbahn, Nähe Eisliebe🍦)

Zudem gibt es nach den Ferien, genauer gesagt am Sonntag, dem 9.September ab 17 Uhr einen weiteren Auftritt unter freiem Himmel, diesmal zusammen mit einigen Heilwig-Ensembles beim noch recht neuen Alsterdorfer Stadtfest (Rewe Parkplatz Alsterdorfer Straße).

Der Sommer kann heiß werden!
Marc Dienewald (Band Project)

Große Jahresausstellung und erster Preis für Caroline Flor (8d)

Bei der diesjährigen Runde des Künstler-Kooperations­projektes 15² haben wieder über 150 Schüler/innen aus ver­schiedenen Hambur­ger Schulen, unter ihnen die beiden Wahl­pflicht­kurse 8 des Heilwig-Gymnasiums, teil­genommen. Die Schüler/innen präsentieren am 16.5.18 in der Barlach Halle K (neben dem Kunstverein) ihre Kunstwerke, die sie mit Unter­stützung der Künstler Roberto Spadoni und Florian Borkenhagen erarbeitet hatten.
Bericht und Bilder >>

Hitzerennen auf der Jahnkampfbahn

Am 18.04.2018 war der lang ersehnte Waldlauf. Dies ist ein 1,44km langer Lauf veranstaltet von und für Schulen. Die Wertung erfolgt in Altersklassen. Um kurz nach acht Uhr sind wir mit allen anderen 5. Klassen zur Jahn­kampf­bahn auf­ge­brochen. Als wir dort ankamen, waren wir sehr über­rascht, weil so viele andere Schülerinnen und Schüler da waren. Wir bekamen unsere Start­nummern und wurden in Jahrgangs­gruppen eingeteilt (Jungs und Mädchen getrennt). Es war sehr heiß und wir hatten zunächst wenig Lust uns aufzuwärmen, geschweige denn zu laufen.
Bericht und Photos >>

Das Heilwig läuft in neuen Sportshirts auf Platz 20

Am Samstag den 28.04. sind 30 Schülerinnen und Schüler zum Zehntel angetreten, dem kleinen Bruder des großen Hamburg Marathons. Dank der neuen Funktionsshirt, welche die Fachschaft Sport dem Schulverein verdanken, konnten Eltern und Lehrer die Heilwig Schüler schon von weitem sehen und viel besser anfeuern als die Jahre zuvor. Das große H in neongrün konnte sich gut in der bunten Masse absetzen.
Wettkampfbericht, Photo >>

Frühlingskonzert 2018

Unmittelbar im Anschluss an die Probenfahrt fand am 7.4. das große Frühlingskonzert statt. Chor 5, Mittel- und Oberstufenchor, die Bläserklassen, Brassamba und Big Hei präsentierten einen bunten Querschnitt durch die musikalische Arbeit des Jahres, dieses Jahres, in dem zum ersten Mal tatsächlich alle Ensembles auf Schloss Noer proben konnten. (Deswegen danke an alle KollegInnen, die deswegen Mehrarbeit an Organisation und Vertretung machen mussten!)
Bericht & Fotos >>

Schloss Noer die soundsovielte

Und wieder waren wir in unserer zweiten musikalischen Heimat Schloss Noer, diesmal mit den beiden Bläser­klassen und dem Chor 5. Und wieder war es die Mischung aus intensiven Proben und gemein­schaft­lichem Erleben, die musikalisch den richtigen Schub gibt und gleichzeitig den School Spirit erzeugt, der das ›wir‹ spürbar werden lässt. Und auf das anschließende Frühlingskonzert hatten wir richtig Lust! (Nw) Bilder >>

Nach dem Lampenfieber

Die ersten und auch gleich größten Theater­pro­duk­tionen der Ober&shystufe sind buch­stäblich über die Bühne! Ins­ge­samt über 100 Mit­wirkende haben an drei Abenden mit den Stücken „Das Parfum“ und „Othello“ die kleine Welt einer Schule kurz zum Still­stehen gebracht. Ein großer Dank gilt allen Be­tei­lig­ten auf und vor der Bühne sowie Manju Sawhney für die Fotos, die hier in der Galerie bestaunt werden können. (My)

Große Fotogalerie zu ›Das Parfum‹ >>

Mint:Pink – Schülerforschungszentrum Hamburg, 01.03.2018

Endlich war es soweit, am 01.03.2018 war unsere erstes richtiges Mint:Pink Treffen. Diesen sehr interessanten Tag durften wir im Schüler­forschungs­zentrum Hamburg verbringen. Das SFZ ist ein Ort für Jugendliche, wo sie im Bereich Mint kostenlos forschen und experimentieren können. Dabei ist es egal, ob in einer Gruppe, alleine oder in Kursen. Mehr Informationen über das SFZ finden Sie bei SFZ Hamburg.
Bericht & Fotos >>

SePa-Präsentationsforum S2 – von Gecko- Nachzucht bis zu regenerativen Energiequellen

Am 28.02.2018 war es wieder einmal soweit: auch in diesem Jahr präsentierten die Schülerinnen und Schüler des zweiten Semesters ihre Ergebnisse der Selbst­ge­stell­ten Profil­aufgabe (SePa). Die SePa ist eine individuelle und produktorientierte Forschungs­aufgabe und zentraler Bestandteil des Seminar-Unterrichts im ersten und zweiten Semester der Profiloberstufe. Als Abschluss der drei­monatigen Forschungs­arbeit konnte nun die Schul­ge­meinschaft im Rahmen des SePa- Präsen­ta­tions­forums an interessanten und abwechslungs­reichen Ausstellungs­ständen die Ergebnisse anhand von zum Teil sehr aufwendig erstellten Produkten bestaunen. Bilder & Bericht >>