*D*Y*S*T*O*P*I*A*–Premiere und andere Termine

Wertes Publikum, durch den glücklichen Umstand, dass das HWG ab dem kommenden Schuljahr TuSch-Schule sein wird, müssen wir den anberaumten Premierentermin für das Theaterprojekt „*D*Y*S*T*O*P*I*A*“ der 9. Klassen um ein paar Tage vorziehen, da wir am ursprünglichen Termin zur feierlichen Staffelübergabe eingeladen worden sind.
Neuer Termin ist  Montag, der 03.06.19 um 14.00 Uhr   (Schulvorstellung) und um  19.00 Uhr (Abendvorstellung) . Kartenreservierungen sind nicht erforderlich.
An dieser Stelle sei noch einmal herzlich und liebenswert an die übrigen Produktionen sowie das ganz bald anstehende  Maikäferkonzert am 8.5. um 17.00 Uhr  erinnert. Konzertkarten können über die bekannte e-Mail-Adresse Kartenservice@Heilwig.Hamburg.de reserviert werden.
Mit herzlichen Grüßen, Jan Phillip Meyer

Elternabend Mediennutzung

Liebe Eltern der Klassen 5, 6, 7 und 8 — das Suchtpräventionszentrum (SPZ) am Lan­des­insti­tut für Lehrer­bildung und Schul­entwicklung (LI) bietet auf vielfachen Wunsch aus der Elternschaft eine Eltern­fort­bildung am Donnerstag, 6. Juni 2019, 19.30 Uhr in der Aula des Heilwig Gymnasiums.
Das Thema „Medien“ spielt in vielen Familien eine große Rolle und ist nicht selten Auslöser von Konflikten. Immer wieder gibt es anstrengende, sich wieder­holende Diskussionen zwischen Eltern und ihren Kindern. Viele Eltern fragen, ob Kinder und Jugendliche zu viel mit dem PC, Tablet oder Smartphone beschäftigt sind. Wie können Grenzen sinnvoll gesetzt werden, was ist „normal“ und wo beginnen Sucht­strukturen? Was sind die Faszinationen der digitalen Welt? Wo mit welchen Risiken zu rechnen? Was können Schule und Eltern dabei beachten?
Sie werden über Inhalte, Nutzungs­verhalten sowie Voraus­setzungen für einen gesundheits­förder­lichen Umgang mit den Medien informiert. Sie sind herzlich eingeladen zum Einführungs­vortrag mit anschließendem Raum für Austausch in Gruppen, Fragen und Diskussion.
Dr. Daniela Schneemann, Cornelia Schubert

Frühling am Heilwig

Musikalisch gesehen blühten am 4. April so einige Heilwig-Gewächse richtig auf. Knapp 200 (!!) SchülerInnen unserer Schule sorgten für Begeisterung beim Aula-Publikum. Die ›großen‹ Ensembles gaben sich an diesem Abend die Ehre und präsentierten verschiedenste musikalische Werke der letzten Probenphasen.
Text & viele Fotos >>

Besuch bei Buchhandlung

Am 2. Mai besuchte die 5d mit Herrn Bruhn und Frau Berger die Buch­handlung ›Bücher & Co‹ im Winter­huder Forum. Anlass war der Interna­tionale Tag des Buches im April und eine Aktion, in deren Verlauf jeder Schüler und jede Schülerin ein Buch geschenkt bekam. So durfte die 5d sich aus­führlich im Buch­laden umsehen und bekam zusätzlich zum Buch­geschenk eine Gratis-(Vor-)Leseprobe des Aktions­buches ›Der geheime Kontinent‹ von der Buchhändlerin Frau Wruck. (Br)

Eine Reise voller Musik

Die Bläserklassen 5c & 6c sind gemeinsam vom 9.-11. April nach Uelzen gefahren, um dort für das ›Maikäferfrühlingskonzert‹ am 8.Mai (Anm.d.R.: 17h, Heilwig Aula, alle kommen!) zu proben.
Um 8:00 trafen wir uns an der Schule und packten unsere Instrumente (Schlagzeug, Euphonien, Flöten, Trompeten etc.) in zwei Autos von 5c- und 6c-Eltern. Dann fuhren wir mit HVV und dem ICE 787 nach Uelzen. Bericht und Photos >>

Heilwig wird TuSch-Schule

Unsere Bewerbung war erfolgreich: Das Heilwig Gym­na­sium wurde ausgesucht, in der 9. Staffel von ›Theater und Schule‹ eine Partner­schaft von insgesamt 3 Jahren mit KAMPNAGEL ein­zu­gehen. Wir freuen uns sehr auf die Zusammen­arbeit und darauf, die Seh- und Spiel­ge­wohn­heiten unserer Schule zu erweitern. Alle sind eingeladen, in den kommenden Jahren eine junge und starke Theater­welt mitzugestalten.
Darauf ein Tusch! (My)

Schülerartikel veröffentlicht

Im Rahmen des Hamburger-Abendblatt-Projekts ›Schüler machen Zeitung‹ wurden gleich drei Artikel aus der Klasse 9a online veröffentlicht: Niki Papas­ter­gious Glosse über die Eman­zipation, Joannis Papastergious Kommenter zur Ver­antwortung von Gansta-Rappern sowie Danial Aminis und Damian Czerwionkas Kommentar zum Zusammen­hang zwischen Ego-Shootern und Amokläufen. Herzlichen Glückwunsch!
Die Überschriften der Artikel wurden von der Redaktion des Hamburger Abendblattes geändert. (Matthias Hansen)

Hier geht es zu den Artikeln:
1. Die Zukunft ist weiblich, ja! Aber geht unser Feminismus nicht zu weit?
2. Nicht nur Shooter Spiele sind die Ursache für Amokläufe an Schulen.
3. Für Jugendliche gibt es bessere Musik als Deutsch-Rap!

Autonom fahrende Fahrräder

Autonom fahrende Autos gibt es bereits im Silicon Valley – warum aber keine autonom fahrenden Fahrräder in Hamburg? Moritz Ahrens und Julian Jochens haben einen ersten Prototyp hierzu erstellt: das „velo autonomus“. Für ihren kreativen Wettbewerbsbeitrag erhielten Moritz und Julian auf dem Landeswettbewerb „Jugend forscht“ den 2. Preis sowie den Sonderpreis „Elektrostatik, Elektrotechnik und Mikroelektronik“. Wir gratulieren!

Noch Karten für das Frühlingskonzert

Wertes Publikum, da der schier unglaubliche Fall eingetreten ist, dass das  Frühlingskonzert am 04.04. um 19.00 Uhr  bei Weitem noch nicht aus­ver­kauft ist, verzichten wir dieses Mal auf das Prozedere der Gäste­liste.
Kommen Sie, hören Sie, Staunen Sie und ver­bringen Sie einen wunder­baren Frühlings­abend.
Mit herzlichen Grüßen, Die Ensembleleiter. _ P.S.: Weitersagen!

Rhythmisierungsmodell HWG neu!

Erfolgreich verlief die pädagogische Konferenz des HWG. Der motivierende erste Teil der Veranstaltung betraf das kommende pädagogische Konzept der ›Neuen Autorität‹. Viel Raum nahm u.a. das Thema ›Rhyth­mi­sierung des Unterrichts‹ ein. Leider sind hierzu als Aprilscherz getarnte Informationen eingeflossen, wir bitten dafür herzlich um Entschuldigung! Details zur Neuordnung folgen. Tatsächlich haben sich auf der Ganztagskonferenz alle Anwesenden sehr konstruktiv mit dem Thema beschäftigt und hoffen nun, bis zum nächsten Jahr zu einer guten Lösung zu kommen.

dialogP im Heilwig-Gymnasium

Knapp 40 Schülerinnen und Schüler diskutierten mit Abgeordneten aller in der Bürgerschaft vertretenen Parteien über aktuelle politische Themen. Bei dialogP trafen die Profile „Politik & Medien“ und „Mensch – Gesundheit – Nachhaltigkeit“ auf Politikerinnen und Politiker aus Bürgerschaft und Be­zirks­versammlungen. Hoch­aktuelle Themen standen dabei im Fokus: „Fridays for future“, Rüstungs­exporte, kostenlose HVV-Tickets, Digi­ta­li­sie­rung der Schulen, Ausbau von Rad­wegen und das neunjährige Gymnasium. Speed-Dating >>