Die Studienstufe

bl-100An jedem Hamburger Gymnasium besteht sie aus den Klassen 11 und 12. Ein Schuljahr ist in zwei Semester gegliedert, so dass die Studienstufe aus 4 Semestern gebildet wird. Nach erfolgreichem Abschluss der Studienstufe erhalten die Schüler/innen die Berechtigung zum Studium an jeder deutschen Hochschule — das Abitur.

Den Klassenverbänden aus der Unter- und Mittelstufe vergleichbar sind jetzt die Profil­gruppen. Alle Schüler/innen, die ein bestimmtes Profil gewählt haben, bilden eine solche Gruppe, die bis zum Abitur zusammen­bleibt. Tutoren, Lehrer, die im betreffenden Profil unterrichten, beraten und betreuen die Mitglieder ihrer Gruppe. Unterstützt werden sie in dieser Arbeit von Fachlehrern und dem Abteilungs­leiter Oberstufe. Auch Beratungs- und Verbindungs­lehrer sind weiterhin Ansprech­partner für die Jugendlichen.

Selbstständig werden

Die gesamte Arbeit in der Studienstufe ist am Heilwig Gymnasium seit langem auf ein Ziel ausgerichtet: Selbst­ständig lernen, selbstständig arbeiten. Zu lernen aus eigener Verantwortung heraus und im Bewusstsein der eigenen Lern- und Arbeitsstrategien, das sind Kompetenzen, die Ober­stufenschüler/innen erwerben und anwenden sollen und müssen, wenn sie nicht nur erfolgreich das Abitur bestehen wollen, sondern auch über die Schulzeit hinaus Erfolg haben wollen.

Gezielt zu lernen, wie man sich etwas erarbeitet, welche Techniken dabei helfen, wie man Zusammenhänge erkennt und das Gelernte sichert, wie man allein und in Gruppen etwas entwickelt und wie man fragt, um etwas zu durchschauen, diesem WIE? soll immer stärker unsere Aufmerksamkeit gelten.

Profiloberstufe

Besonders seit Einführung der Profiloberstufe richten wir unser Haupt­augenmerk auf die oben genannten Zusammenhänge. Der fächer­verbindende Charakter der Profil­oberstufe ist hier hilfreich.

So wird dieser Aspekt von interdisziplinärer Arbeit, die sich ergänzenden und verzahnenden Wege des Verstehens von Zusammen­hängen, immer weiter in den Vordergrund unserer Arbeit treten. Alle Überlegungen zu unser Profil­oberstufe gehen von diesen Zielsetzungen aus. Das Heilwig Gymnasium bietet vier Profile an, die nach ausführlicher Information und Beratung von den Schülerinnen und Schülern gewählt werden können:

  • Unterschiede bewegen — Physik zwischen Erkenntnis, Nutzung und Verantwortung – (profilgebend Physik; begleitend PGW, Informatik, Philosophie)
  • Mensch, Gesundheit, Nachhaltigkeit – (profilgebend Biologie; begleitend Chemie, Geographie)
  • Politik und Medien; Erkennen — Deuten — Handeln (profilgebend PGW; begleitend Darstellendes Spiel, Religion/Philosophie)
  • Das Fremde und das Eigene — Historisches, Anglistisches und Künstlerisches – (profilgebend Geschichte; begleitend Englisch, Bildende Kunst)

Partner

Alle vier Profile profitieren von der Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern bzw. Firmen; so können wir die oben genannten Ziele noch konsequenter verfolgen. Besondere Erwähnung verdient hier die durch einen verpflichtenden Kooperationsvertrag abgesicherte Partnerschaft mit der Firma Jungheinrich. Das Profil „Unterschiede bewegen“ arbeitet von Beginn an eng mit dem Hersteller von Lager­logisitk zusammen. Auch hierdurch werden ganz neue, nicht-schulische Perspektiven auf z.B. das profilgebenden Fach Physik möglich.

Profilreisen

In dem 3. Semester der Studienstufe führen wir seit vielen Jahren Profilreisen ins In- und Ausland durch. Da wir immer wieder erlebt haben, wie wertvoll diese Reisen waren und sind, werden wir in unserem Konzept der Profiloberstufe neben der Praxiszeit einen festen Platz für derartige thematisch an das jeweilige Profil gebundene Reiseprojekte weiterhin vorsehen. Wie für vieles Andere gilt auch hier, dass wir auf neuen Wegen das Bewährte nicht aufgeben.