Zielorientierung (ZOS)

Was ist ZOS? Wenn man es kurz fassen will, bedeutet das Konzept des Ziel­Orien­tie­rungs­Se­minars, dass die folgenden Fragen für jeden einzelnen Schüler beantwortet werden:

Was kann ich?
Das bedeutet eine individuelle Kompetenzanalyse einschließlich einer auswertenden Beobachtung in einer Gruppenübung aus einem Assessment­center.

Was will ich?
Das bedeutet die Analyse von individuellen Zielen aus einem kreativen Kontext heraus.

Was könnte daraus werden?
Das bedeutet das Entdecken von Tätigkeits­feldern – und zwar als Ergebnis der Synthese von Fähigkeiten und Zielen – die Bestätigung von Zukunfts­ideen, die Erweiterung durch neue Berufsfelder.

Welches Ziel hat ZOS oder Was kann ZOS? Es geht bei ZOS um die genannten Fragen – es geht um jeden einzelnen Schüler, jede Schülerin. ZOS ist ein Einstieg in die selbstständige Orientierung über die Schule hinaus – zu einer möglichen zukünftigen Ausbildung – zu einem möglichen zukünftigen Tätigkeitsfeld. Es geht aber auch darum, sich Ziele für die letzten Jahre in der Schule zu setzen. Es gibt die Möglichkeit, Arbeits­methoden kennen zu lernen, auszuprobieren, die sonst in der Schule nicht oder selten verwendet werden. Es geht im ZOSeminar um besonders intensive Formen der Kooperation – auch darum, Verantwortung für jeden anderen Mitschüler der eigenen Gruppe zu übernehmen. Und es gibt einen „angenehmen Nebeneffekt“: Ein Schüler­jahrgang. „die Stufe“ lernt sich neu und auf ganz andere Weise so kennen, dass das eine gute Basis für die Oberstufe am Heilwig Gymnasium ist. Das bestätigen bisher alle Auswertungen der acht ZOSeminare.

Wer „macht“ ZOS? Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse fahren auf Projektfahrt, zusammen mit 7 bis 8 Trainern. „Trainer“, das sind Lehrerinnen und Lehrer, die ZOS gelernt haben. Sie schlüpfen nun in eine andere Rolle und mit Hilfe der unterschied­lichsten Methoden arbeiten sie mit den Schülergruppen. Diese Gruppen haben zwischen 10 und 14 Teilnehmer.

Wann findet ZOS statt und wie lange dauert es? ZOS dauert drei Tage; es nimmt der 11. Jahrgang teil.

Wo findet ZOS statt? Immer reisen und arbeiten wir in einer Umgebung, die unabhängig von der Schule und von zu Hause ist. In den letzten Jahren sind wir im Bismarckheim in Wenningstedt auf Sylt untergekommen. Dort sind wir auch für die nächsten ZOS-Runden angemeldet.