Bandproject

„Musik machen ist was für Profis!“ •  „Man braucht eine große musikalische Begabung, um Musik zu machen.“ • „Auf der Bühne stehen würd‘ ich auch gerne mal, aber ich kann ja kein Instrument spielen.“

Wirklich?

HWG x-mas-jam2015
X-Mas-Jam, der legendäre Contest!

Am Heilwig Gymnasium gibt es zur Zeit mehr als 25 Schülerbands, von der fünften Klasse bis zur Oberstufe. Das Faszinierende daran: Kaum ein Schüler konnte vorher ein Instrument spielen. Die erfahrenen Coachs, die die Bands betreuen, zeigen den Schülern nämlich nicht nur, wie man Hits und selbstkomponierte Songs arrangiert, sondern führen von Anfang an in das Instrumentalspiel auf E-Gitarre, Keyboards, Bass und Schlagzeug ein. Auch Sängerinnen und Sänger bekommen hier ihre persönliche Fortbildung.

Dieses unmittelbare Einsteigen in die Bandarbeit führt schnell zu Erfolgs­erlebnissen: Bereits nach einem halben Jahr Arbeit steht das erste Konzert an. In jedem Halbjahr gibt es nämlich ein großes Bandfestival, auf dem sich die Newcomer präsentieren, darunter ein spannender Band­wettbewerb (HWG XMS JAM)

Und wie funktioniert das organisatorisch?

Die Schülerinnen und Schüler schließen sich eigen­ständig zu einer 5 – 6-köpfigen Band zusammen (im Allgemeinen Gesang, E-Gitarren, Bass, Keyboards; wer andere Instrumente spielt, ist natürlich willkommen). Das kann klassen­intern erfolgen, man kann aber auch über eine Pinnwand in der Pausenhalle Kontakte zu anderen Klassen und Stufen knüpfen. Diese Band wendet sich dann an Marc Dienewald vom Band Project und vereinbart einen festen Proben­termin, an dem dann auch ihr fest zugeordneter Bandcoach anwesend sein wird.

Und was kostet das?

Alle Mitglieder der Band müssen, ebenso wie bei der Bläserklasse, Mitglieder im Verein „Lernen mit Musik“ sein. Der monatliche Beitrag für das Bandproject beträgt zur Zeit € 27,50 (€ 25,00 Spartenbeitrag und € 2,50 allgemeiner Vereinsbeitrag).