Nanu, noch ein verspätetes Weihnachtsgeschenk?

Was mag da drin sein …
Ein 3D-Drucker für´s HWG!

Justus (10a), Moritz (10d) und Sophia (S1) haben den Drucker in der HASPA-Filiale am Saseler Markt entgegengenommen. Die Geschäfts­führerin und Gründerin der Initiative NAT, Sabine Fernau, hat vor zwei Jahren das Projekt „3D-Druck: Arbeitswelt von morgen“ in’s Leben gerufen mit dem Ziel 3D-Druck an die Schulen zu bringen. Als fünftes Gymnasium in Hamburg verfügt nun auch das HWG über einen 3D-Drucker, gestiftet von der HASPA. Tipps und Tricks zum Umgang mit dem Drucker gab´s von Hendrik vom Gymnasium Osterbek, der bereits reichlich Gelegenheit hatte Erfahrungen mit dem Drucker zu sammeln.

Wofür ist der Drucker? >>

Natex-Wettbewerb: Alle Hebel in Bewegung setzen

Was ist NATEX?
NATEX ist ein Aufgabenwettbewerb für alle natur­wissen­schaftlich interes­sierten Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 bis 10 aller Schul­formen. Er gibt den Teil­nehmen­den die Gelegen­heit, ihrer Altersstufe gemäß Natur­phänomene mit einfachen Mitteln zu untersuchen und sich mit anderen in der Entwicklung und Anwendung natur­wissen­schaft­licher Methoden zu messen. Die Experimente sind so geplant, dass sie mit einfachsten Mitteln zu Hause oder in der Schule außerhalb des regulären Unterrichts durchgeführt werden können. Näheres & Gallery >>

Respekt, wer´s selber macht

Die Schüler*innen des S3-Politik & Medien-Profils standen vor einer großen Herausforderung. Gemeinsam mit den Werbeprofis von „FischerAppelt“ und „Fork Unstable Media“ mussten sie für verschiedene Kunde eine passende PR-Kampagne entwerfen. Dabei wurden – unterstützt von Herrn Wiebe – Mediapläne erstellt, Budgets kalkuliert, Clips gedreht, Influencer als Testimonials ausgewählt und vieles andere erledigt. Pitchen >>

3. Bundespreis beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Robert Richter (S3) ist für seinen Beitrag zum dies­jährigen Geschichts­wettbewerb des Bundes­präsidenten mit einem 3. Bundespreis ausge­zeichnet worden. Ausgehend vom Rahmenthema „Gott und die Welt. Religion macht Geschichte“ suchte sich Robert ein ungewöhn­liches und sehr interessantes Thema. Seine Arbeit, für die er im Staatsarchiv mit Original­quellen gearbeitet hat, trägt den Titel: „Anti­semitismus im Strafvollzug? Seelsorge für Strafgefangene jüdischen Glaubens im Hamburger Zentral­gefängnis Fuhlsbüttel um 1920 und Fragen der Wieder­eingliederung in die Gesellschaft“.
Bericht >>

Uwe Seeler Pokal 2017 – Spannende 1. Vorrunde

Unsere Nachwuchsspieler der 6. Klasse qualifizierten sich am 11.12.17 in der Halle der Stadtteilschule am Heidberg in der Wettkampfklasse Jungen A (2004-2005) für die 2. von 3 Vorrunden. In einer sehr starken Auswahl mussten unsere Spieler erst einmal ins Spiel kommen. Von Spiel zu Spiel steigerten sie ihre taktischen und spielerischen Leistungen. Immer wieder wurden schöne Kombinationen und daraus resultierende Tore gespielt. Die Mannschaft war gut eingestellt, kämpferisch und spielerisch stark und ist völlig verdient eine Runde weitergekommen.

Spielbericht & Fotos >>

Hier sind die Bands! XMAS JAM am kommenden Donnerstag!

Dieses Jahr bietet der XMAS JAM ganzen 18 Bands unserer Schule eine große Plattform in der Aula. Beim Band Contest dabei sind fünf Sechstklässlerbands, vier aus Klasse 7 und jeweils drei aus Klasse 8, Klasse 10 und der Oberstufe.
Am kommenden Donnerstag, dem 7. Dezember stellen sie ihre neuesten Lieder vor (und drei versuchen’s mit einer Cover­version). Es gibt fünf tolle Preise – und die Top Ten ist im Finale des XMAS JAM 2018.
Wichtig: Der Einlass ist begrenzt, kommt recht­zeitig! Um 18:30 Uhr ist Einlass, um Punkt 19 Uhr gehts los und auch nur bis 19 Uhr gibt es Stimm­karten. Jeder hat 6 Stimmen, die er abgeben muss – eine Band kann davon maximal drei bekommen. Man kann also mehreren Songs, die einem gefallen, einen, zwei oder drei Punkte schenken.
Galerie der Bands >>

Aktion: ›Weihnachten im Schuhkarton‹

Wir haben 252 Pakete für die Aktion Weihnachten im Schuhkarton der Organisation Geschenke der Hoffnung e.V. gesammelt. Das ist grandios! ›Geschenke der Hoffnung e.V.‹ ist ein christlich-überkonfessionell tätiges Hilfswerk, das Menschen in gegenwärtig 16 Ländern unterstützt. Arbeits­schwerpunkte sind seit einigen Jahren die internationale humanitäre Hilfe sowie Entwicklungs­zusammen­arbeit durch Unterstützung von bedürftigen Kindern und Familien.
Ein dickes Dankeschön an alle Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern! (Dre)

Der Countdown läuft… XMAS JAM 2017 kommt!

Diese Veranstaltung darf bei ihrer siebten Auflage schon zum Jahresablauf gerechnet werden wie Nikolaus und Weihnachten: Zwischen diesen beiden Terminen feiern etwa 100 junge Musikerinnen und Musiker des Heilwig Gymnasiums, aufgeteilt in 18 Bands, ihr ganz eigenes Fest und bieten im Fünfminutentakt die neuesten selbstgemachten Songs (und diesmal auch drei Coverversionen).
Details & Postergallerie >>

3. Gesamtplatz bei den Hamburger Meisterschaften im Crosslauf

Hoch motiviert traten Milena, Ella und Milan aus den sechsten Klassen für das Heilwig Gymnasium bei den Hamburger Cross­lauf­meister­schaften an. Bei perfekten Lauf­tempe­raturen, teils Regen und teils sogar etwas Sonnenschein waren die Bedingungen für die Läufer gut.
Im April 2017 qualifizierten sich Milena, Ella und Milan um mit den besten Käufern aus ganz Hamburg zu wetteifern. Unsere Sechst­klässler waren also zum ersten Mal dabei und konnten über die Distanz von 1400m mit respektablen Zeiten und Platzie­rungen aufwarten.
Laufbericht & Fotos >>

Ziel-Orientierungs-Seminar 2017

Der Blanke Hans hatte die Schülerinnen und Schüler des 1. Semesters in der letzten Woche fest im Griff. Sie trotzten aber Sturm und Regen und absolvierten das Ziel­orientierungs­seminar (ZOS) auch in diesem Jahr wieder erfolgreich im Rahmen einer Projekt­fahrt vom 04.10.bis 06.10.2017 im Nordseeheim Wenningstedt auf Sylt. Dieses Seminar ist seit vielen Jahren fester und zentraler Bestand­teil der Berufs- und Studien­orientierung am Heilwig Gymnasium.
Bericht & Fotos >>