Lerncoaching

Lerncoaching ist …

das größte Projekt von „Schüler für Schüler“. Dahinter verbirgt sich eine Idee und die dazugehörige Praxis, die zum Förderkonzept am Heilwig Gymnasium gehören. Lerncoaching, das ist ein Angebot der außerunterrichtlichen Förderung für Schüler/innen mit Schwierigkeiten in einzelnen Fächern wie Deutsch, Mathematik, den Fremdsprachen. Seit 2012 gibt es auch Lerncoaches in den Naturwissenschaften. Das Lerncoaching bietet aber auch Hilfe bei den Hausaufgaben, bei der Vorbereitung von Klassenarbeiten oder Referaten, geben Tipps zur Selbstorganisation und Hinweise, wie das Lernen leichter fällt.

Lerncoaches sind …

interessierte, leistungsstarke und engagierte Schüler/innen aus den Klassenstufen 9 –12, die andere dabei unterstützen, die schulischen Anforderungen besser zu bewältigen. Sie sind von einem Lehrerteam speziell auf diese Aufgabe vorbereitet und dafür qualifiziert worden. Das Ausbildungsteam berät sie weiter bei ihrer Tätigkeit.

Lerncoaching, das heißt, …

dass Eltern, Schüler und Fachlehrer gemeinsam über den Besuch des Lerncoachings entscheiden. Nach einem festen System und zu einer festen Zeit treffen sich die Teilnehmer/innen mit den Lerncoaches und arbeiten maximal 10mal einzeln oder in kleinen Gruppen. Lerncoaching ist für die Schülerinnen und Schüler kostenfrei.