Richtfest für Schulgebäude

Das Heilwig Gymnasium feierte am Freitag den 10.05. das Richtfest für sein neues Schulgebäude. Der Erwei­te­rungs­bau neben der großen Sporthalle wird auf cirka 1.500 Quadrat­metern Sport­hallen­ergänzung und weitere Unter­richts­räume bieten. Zu den Feier­lichkeiten des Richtfests besuchte uns der Schulsenator Ties Rabe.

Mehr Platz für alle

Auf dem Richtfest lauschte die anwesende Schülerschaft den Gruß­worten des Schul­leiters Michael Koops, von Schulsenator Ties Rabe und des Bereichs­leiters von Schulbau Hamburg Jan Schneck sowie den lockeren Grooves der Bigband BigHei sowie die Bläserklasse 6c und Brassamba unter der Leitung von Tobias Eckholt. Schöne Momente bereiteten der Richtspruch des Poliers nebst dem Zerschmettern einer Schnapsflasche zum Gelingen, sowie das Aufholen des Richtkranzes. Statt Freibier gab es im Anschluss für alle Anwesenden als Richtschmaus Schnittchen & alkoholfreie Getränke in der Pausenhalle.

Im Ergänzungsbau sind Sport und ›normales‹ Unterrichtsgeschehen zugleich möglich. Unter Berücksichtigung des hohen Grund­wasser­spiegels wurde die Sporthalle nur wenig vertieft gegründet, mit Oberlichtern zur Aus­leuch­tung, und die Klassenräume oberhalb der Sporthalle verteilt.

Es musste, wie bei den vorherigen Anbauten, der Denkmalschutz, der für unser Ge­bäude­ensemble seit 1966 besteht, berück­sichtigt werden. Etwas verdeckt wegen der Einrüstung, wird z.B. gerade das Vorsatz­mauerwerk in typisch hellbeigen Klinker sichtbar.
(Fotos_ Lp / Text_ Lk)