Weihnachtskonzerte – Konzertkarten

Liebe Ensembles, liebe Eltern, wertes Publikum,
dass die Schule ein Ort des Lernens ist, gilt heute auch für uns: Bei den Planungen zum Weihnachts­konzert sind wir davon ausgegangen, dass ein zweites Konzert auf dem Weihnachtsmarkt am 19.12. eine gute Alternative sei, um den gewohnt großen Ansturm auf die Konzert­karten etwas aufzufangen. Es hat sich allerdings gezeigt, dass dem nicht so ist und wir stehen nun vor dem großen Problem, dass wir den Reservierungs­anfragen nicht mehr nachkommen können. Dies hat zu unserem Bedauern z.T. heftige und durchaus unfeine Reaktionen ausgelöst.

Aus einem mach zwei

Wir freuen uns sehr über den überwältigenden Zuspruch und das Interesse an der kulturellen Arbeit an unserer Schule und möchten selbst­verständlich allen Eltern ermöglichen, ihr Kind auf der Bühne zu sehen und erbitten uns aber gleichzeitig Verständnis dafür, dass wir mit unserer Aula an phy­si­ka­lische Grenzen stoßen. Damit dies gelingt brauchen wir Ihre Unterstützung!

Um nun das Problem fehlender Karten zu lösen, haben wir uns nach langem Überlegen dazu ent­schlossen, das Konzert am 18.12. zu teilen:

Weihnachtskonzerte - Planung

18.00 – 19.00 Uhr
WICHTELKONZERT
*** Chorkinder 5 *** Bläserklasse 5c *** Bläserklasse 6c ***

19.30 – 21.00 Uhr
WEIHNACHTSKONZERT
*** Mittelstufenchor *** BrasSamba *** Oberstufenchor *** Big Hei ***

  • Alle Reservierungen der Chorkinder 5 sowie der Bläserklassen 5c & 6c werden nun automatisch auf das Wichtelkonzert von 18.00 – 19.00 Uhr umgebucht und sind für das zweite Konzert von 19.30 – 21.00 Uhr nicht mehr gültig.
  • Alle übrigen bisher gestellten Kartenanfragen buchen wir ausschließlich auf das Weihnachtskonzert von 19.30 – 21.00 Uhr und sind nicht für das erste Konzert gültig.
  • Sollten Sie also bei beiden Konzerten zuhören wollen, stellen Sie bitte eine erneute Anfrage für das jeweils andere unter der neuen (!) E-Mailadresse Kartenservice@Heilwig.Hamburg.de Geben Sie bitte unbedingt an, für welches der beiden Konzerte Sie Karten bestellen wollen und für welches Kind.
  • Es bleibt bei der Limitierung auf 3 Karten pro Familie.
  • Kartenanfragen, die bereits abgelehnt wurden, werden neu bearbeitet.
  • Das Einlassteam wird beim zweiten Konzert jeden freien Platz besetzen – es lohnt sich also auch für Spontane, bis 19.30 Uhr zu warten.

In Anbetracht der herausfordernden Umstände ist dies der einzige Weg, dass alle Musi­zie­ren­den „den einen großen Tag“ haben und gleich­zeitig jeder Familie die Möglich­keit gegeben wird, ihr Kind zu beklatschen. Wir bedanken uns jetzt schon herzlich für Ihr Verständnis und Ihre Unter­stützung. Mit den besten Wünschen für eine schöne Vor­weihnachts­zeit und nun voller Vorfreude auf gleich zwei proppevolle Konzerte.
Im Namen der Ensembleleiter,