Große Jahresausstellung und erster Preis für Caroline Flor (8d)

Bei der diesjährigen Runde des Künstler-Kooperations­projektes 15² haben wieder über 150 Schüler/innen aus ver­schiedenen Hambur­ger Schulen, unter ihnen die beiden Wahl­pflicht­kurse 8 des Heilwig-Gymnasiums, teil­genommen. Die Schüler/innen präsentieren am 16.5.18 in der Barlach Halle K (neben dem Kunstverein) ihre Kunstwerke, die sie mit Unter­stützung der Künstler Roberto Spadoni und Florian Borkenhagen erarbeitet hatten.

Zahlreiche Eltern, Angehörige und Förderer konnten bei der Ausstellung begrüßt werden, bewunderten die vielfältigen, ideenreichen, teils über­raschenden Werke der jungen Künstler/innen und erwarben das eine oder andere Kunstwerk.
Bei der Preis­verleihung konnten unsere beiden Schüler/innen Niki Papastergiou und Can Luca Ziese, 8a, einen Achtungs­erfolg mit einer Platzierung ihrer Werke unter den besten 15 Kunst­werken erzielen, ausgewählt von einer hoch­karätigen Jury aus Künstlern und Kunst­professoren. Besonders gratulieren wir Caroline Flor (8d) die mit ihrem Werk den ersten Preis erzielt hat und damit die Teilnahme an einem Atelierkurs mit einem Künstler und einen Gutschein über 150€.

Wir danken an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich der Initiatorin des Kunst­projekts, Frau Birgit Schimming, dass wir dabei sein konnten und hoffen, dass auch im nächsten Jahr unsere Bewerbung erfolgreich sein wird. (MK)