S2 PuM und UB planen ›Finanzen der Zukunft‹

Zwei Profile nahmen am 27./28.03.2017 am Plan- und Simu­lations­spiel „FidZ“ des Hamburger Welt­wirt­schafts­instituts HWWI teil. Hier simulierten die Schüler*innen die Planung des Hamburger Haushalts.

Bei FidZ dreht sich zwei Tage lang alles um die öffentliche Finanz- und Haushalt­spolitik und deren langfristigen Einflüsse auf die Zukunftsfähigkeit Hamburgs.

Folgenden Fragen stellten sich die Teilnehmer*innen und trafen Entscheidungen: Was muss getan werden, damit in Hamburg auch in 20 oder 30 Jahren genügend Arbeitsplätze zur Verfügung stehen? Was muss passieren, damit die Wirtschaft wächst, ohne dass die Lebensqualität leidet? Welche langfristige Strategie sollte Hamburg verfolgen, damit dies gelingt?

Neben dem Umgang mit vielen Texten und Statistiken analysierten die Schüler*innen in Gruppen die Ent­wicklungen und trafen Entscheidungen. Dabei verfolgten sie unter­schiedliche Strategien, so dass es zu einem heraus­fordernden Wettbewerb kam, bei dem die Siegergruppe ganz knapp gewann. Das zweite Semester hat an diesen zwei Tagen im Bildungszentrum Vattenfall die Vernetzung zwischen Staat und Volks­wirtschaft kennenlernen dürfen und sich auch intensiv mit dem Problem der Staats­verschuldung auseinander­gesetzt.

(Wi und Lp, Text & Photos)