MINT:pink Exkursionen

Auch im Schuljahr 2017 hat sich wieder eine Gruppe von MINT-interessierten Mädchen aus der 9. Klasse auf spannende Programmtage zu Themen wie Energietechnik, Luftfahrt und Robotik begeben.

Die Mädchen waren unter anderem in der Kupferhütte Aurubis, haben im Helmholtz-Zentrum blaue Tinte hergestellt und Wasserproben analysiert, bei NXP durften sie Computerchips programmieren und im Geotechniklabor Sandburgen bauen und auf ihre Stabilität untersuchen.

Ein Highlight war der Geburtstag der Initiative NAT in der Elbphilharmonie, zu dem alle mint:pink Mädchen und das Physikprofil eingeladen waren.
Zum Abschluss gab es für die Mädchen ein Speed-Dating mit Frauen, die in MINT-Bereichen tätig sind. Hier haben die Mädchen viel über den Berufsalltag der Frauen gelernt und konnten alle ihre Fragen loswerden. (Co)