PuM testet: Politische Bildung als App

Ganz exklusiv konnten die Schülerinnen und Schüler des Politik und Medien-Profils einen Blick auf eine noch in der Entwicklung befindliche App der Hamburgischen Bürgerschaft werfen. In dieser schlüpfen die User in die Rolle des Senats: es müssen politische Entscheidungen getroffen werden, Folgen werden abgeschätzt und widersprüchliche Reaktionen in Kauf genommen. Im Auftrag der Bürgerschaftskanzlei testete das Profil die App – und gab ausführlich Feedback zu Gamedesign, Storytelling und der grundlegenden Idee einer App als Teil politischer Bildung. Insgesamt war das Feedback positiv – insofern gilt es jetzt abzuwarten, wann und in welcher Form ein solches Angebot in den Appstores landen wird. Wir sind gespannt!

(Wiebe)