„Die kleinste Lesung“ zu Besuch am Heilwig Gymnasium

Pünktlich zur ersten großen Pause machte heute der Vorlese­bus des Lese­festes Seiten­einsteiger auf unserem Schulhof Station. Einge­laden waren Schülerinnen und Schüler der achten Klassen zu einer ganz persönlichen Lesung des jungen Hamburger Autors Silas Matthes.

„Miese Opfer“ heißt der Roman, in dem Silas Matthes eine spannende Frage zum Thema Mobbing aufreißt: Wie weit wirst du gehen, wenn du dich wehrst? Was tust du, wenn du in einen regel­rechten Krieg hineingezogen wirst?
Ausge­stattet mit einem Ticket stiegen die Schülerinnen und Schüler in kleinen Gruppen zu und konnten dem Autor hautnah lauschen und Fragen stellen. Die Mini-Lesung machte vielen Appetit auf mehr und das einhellige Urteil lautete: Diese Aktion sollte wiederholt werden!

Zum vierten Mal boten Seiten­ein­steiger und die Joachim Herz Stiftung dieses besondere Lese­erlebnis an. Vielen Dank!

Bu/Fachleitung Deutsch